Verbandsorgane:
Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung sowie der Verbandsvorsitzende.
In der Verbandssatzung ist weiterhin geregelt, dass ein Verbandsausschuss gebildet wird.
Die Verbandsversammlung bestand vor der Gebietsreform am 01.01.19 aus 26 Verbandsräten. Die jeweiligen Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden sind kraft Amtes Verbandsräte. Je nach Einwohnerzahl entsenden die größeren Gemeinden pro angefangene 1000 Einwohner weitere Verbandsräte.
Ab dem 01.01.2019 besteht der AWZV nur noch aus den Mitgliedsgemeinden:
- Landgemeinde Stadt Bleicherode
- Gemeinde Kehmstedt
- Gemeinde Großlohra
- Gemeinde Kleinfurra
- Gemeinde Lipprechterode
- Gemeinde Niedergebra
- Gemeinde Sollstedt

Damit stellen die Verbandsmitglieder die nachfolgende Zahl Verbandsräte: 

die Landgemeinde Stadt Bleicherode  11 Verbandsräte
die Gemeinde Sollstedt    3 Verbandsräte
die Gemeinde Kleinfurra    2 Verbandsräte
die Gemeinden Kehmstedt, Niedergebra, Lipprechterode und Großlohra je 1 Verbandsrat









Die Amtsperiode entspricht der Kommunalwahlperiode.


Verbandsvorsitzender ist  Herr Frank Rostek
Bürgermeister der Landgemeinde Stadt Bleicherode (036338/35312)



Sein Stellvertreter ist Herr Joachim Leßner,
Bürgermeister der Ortschaft Wipperdorf (036338/40781)                                         

Mitglieder im Verbandsausschuss sind neben dem Verbandsvorsitzenden und seinem Stellvertreter:
Herr Saalbach und Herr Guder, Stadträte in Bleicherode sowie Herr Adam, Bürgermeister von Sollstedt.

Für Anfragen bzw. Mitteilungen an unsere Mitarbeiter nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Die Kontaktaufnahme per e-mail dient nur der Übermittlung einfacher Mitteilungen ohne Signatur und/oder Verschlüsselung. Der AWZV kann einen Empfang der elektronischen Post nicht gewährleisten. Durch die Möglichkeit des e-mail Versandes wird nicht der Zugang zur Übermittlung von elektronischen Dokumenten, die mit einer elektronischen Signatur verbunden sind, eröffnet.

Sachgebiet Geschäftsleitung

Geschäftsleiter
Herr Matthias Liebergesell
Tel. (03 63 38) 45 62-0
lDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  
Stv. Geschäftsleiter
Herr Holger Thiemt
Tel. (03 63 38) 45 62-13
tDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Sekretariat und Assistenz des Geschäftsleiters
Frau Cornelia Grimm
Tel. (03 63 38) 45 62-0
sDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Buchhaltung

Finanzbuchhaltung / Mahnwesen
Frau Simone Schickschneit
Tel. (03 63 38) 45 62-20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sachbearbeiterin Kasse
Frau Esther Vota
Tel. (03 63 38) 45 62-18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sachgebiet Gebühren
Frau Carina Tölle
Tel. (03 63 38) 45 62-19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sachgebiete Recht und Beiträge
Herr Holger Thiemt
Tel. (03 63 38) 45 62-13
tDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  
Sachbearbeiterin Gebühren und Beiträge
Frau Sandra Müller
Tel: (03 63 38) 45 62-14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technik / Anlagen / Investitionen

Technischer Leiter
Herr Dr. Frank Biermann
Tel. (03 63 38) 45 62-24
bDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Er ist u.a. zuständig für die abwassertechnischen Anlagen und das
Abwasserbeseitigungskonzept (ABK) sowie Bauanträge.

Baubetreuer / Kleinkläranlagen
Herr Dennis Billert
Tel: (036338) 45 62 17
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GIS / Grunddienstbarkeiten
Frau Sabine Kunisch
Tel. (036338) 45 62 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frau Kunisch ist gleichzeitig die Datenschutzbeauftragte des AWZV.

Abwasseranlagen

Klärmeister Herr Schmidt
Laborantin Frau Venth
Mitarbeiter Herr Strauß
Mitarbeiter Herr Junge
Mitarbeiter Herr Müller
Mitarbeiter Herr Hartung
Mitarbeiter Herr Dönch
Tel. (03 63 38) 4 20 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzbereich
Mitarbeiter Herr Körber
Mitarbeiter Herr Schulze
Tel. (01 73) 3 94 80 72
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Abwasserverband wurde am 18.12.1991 in Bleicherode als Wasser- und Bodenverband nach dem Wasser- und Bodenverbandsgesetz gegründet.
Gründungsmitglieder waren die 13 Gemeinden der damals noch bestehenden Gemeindeverbände Sollstedt und Bleicherode:

Bleicherode
Sollstedt
Rehungen
Wülfingerode
Obergebra
Niedergebra
Großlohra
Elende
Lipprechterode
Kraja
Kleinbodungen
Wipperdorf
Kehmstedt

1. Verbandsvorsteher war der damalige Bürgermeister der Gemeinde Niedergebra, Herr Manfred Schulz. Ab 30.03.1992 war Herr Dieter Kochbeck Verbandsvorsteher.
Die Verbandssatzung wurde am 13.01.1992 vom Landrat genehmigt.

Der AWZV Bode-Wipper wurde als Rechtsnachfolger des Abwasserverbandes nach dem Gesetz über die kommunale Gemeinschaftsarbeit, das am 11.06.1992 in Kraft trat, mit der Verbandsversammlung vom 25.02.1993 neu gegründet.
Mitglieder waren die Gemeinden, die bereits 1991 den Abwasserverband (als Wasser- und Bodenverband) gründeten.
Hintergrund der Neugründung war die nunmehr vorliegende verbesserte gesetzliche Grundlage für die gemeinsame Erfüllung der Pflichtaufgabe der Abwasserbeseitigung.

Mit Beschluss vom 21.04.1993 wurde der Abwasserverband Bode-Wipper (Wasser- und Bodenverband) aufgelöst.

Zum Verbandsvorsitzenden des neuen Verbandes wurde Herr Dieter Kochbeck, zu seinem Stellvertreter Herr Jürgen Hohberg gewählt.
Zum Geschäftsleiter wurde Herr Hartmut Winter, bisher Technischer Leiter des Abwasserverbandes berufen.

Die Gemeinde Elende wurde am 22.01.1994 in die Stadt Bleicherode und die Gemeinde Wülfingerode am 01.05.1996 in die Gemeinde Sollstedt eingemeindet.
Die Gemeinden Etzelsrode und Friedrichsthal wurden zum 01.01.2003 in den AWZV als neue Mitglieder aufgenommen.

Damit waren weiterhin 13 Gemeinden Mitglieder des Verbandes.

Mit Beschluss der Verbandsversammlung vom 05.03.2003 wurden die Gemeinden
Nohra,
Hainrode,
Wolkramshausen und
Kleinfurra
in den Verband aufgenommen. Diese Gemeinden bildeten bis dato den AWZV Hainleite-Wipper Wolkramshausen. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde diese Aufnahme mit dem AWZV Bode-Wipper durch den Freistaat gefördert.
Der AWZV Hainleite-Wipper wurde nach seiner Abwicklung aufgelöst.

Mit Wirkung vom 01.Dezember 2007 wurde die Gemeinde Obergebra aufgelöst und das Gebiet der aufgelösten Gemeinde in das Gebiet der Stadt Bleicherode eingegliedert (Eingemeindung).
Mit Wirkung vom 01.Januar 2009 wurde die Gemeinde Rehungen aufgelöst und das Gebiet der aufgelösten Gemeinde in das Gebiet der Gemeinde Sollstedt eingegliedert (Eingemeindung).

Der AWZV hatte damit 15 Mitgliedsgemeinden.

Durch die Gebietsreform zum 01.01.2019 gingen die Stadt Bleicherode sowie die Gemeinden Kleinbodungen, Kraja, Etzelsrode, Friedrichsthal, Wipperdorf, Nohra, Wolkramshausen und Hainrode in der neu gegründeten Landgemeinde Stadt Bleicherode auf.
Der AWZV hat damit derzeitig 7 Mitgliedsgemeinden, nämlich die Landgemeinde Stadt Bleicherode sowie die Gemeinden Großlohra, Kehmstedt, Kleinfurra, Lipprechterode, Niedergebra und Sollstedt.

Geschäftsleiter ist ab dem 01.02.2009 Herr Matthias Liebergesell.

Auf den nachfolgenden Untermenus finden Sie eine Darstellung unseres Verbandes mit interessanten Informationen über die Geschichte des Verbandes, über die Sachgebiete und wir stellen Ihnen die zuständigen Mitarbeiter vor.

 

Mit Hilfe des Menupunktes "Anfahrt" zeigen wir Ihnen den richtigen Weg zu uns.

Die nachfolgenden Satzungen des AWZV sind für eine Darstellung zu umfangreich. Sie haben daher die Möglichkeit des Downloads.
Hinweis: Die zum Download bereitgestellten Satzungen dienen lediglich der Information. Sie haben keinen rechtsverbindlichen Charakter und stellen nur Lesefassungen dar.

Verbandssatzung
Die Gründungssatzung aus dem Jahr 1993 wurde mehrfach, letztmalig mit der 1. Änderung der Neufassung 2009 vom 20.11.2019 geändert. Diese Änderung steht Ihnen als Lesefassung im Downloadbereich zur Verfügung.

Entwässerungssatzung (EWS)
Die EWS ist die technische Satzung des AWZV. Sie definiert die Begriffe, regelt die Bedingungen der Benutzung der Anlagen des Verbandes, sowie den Umgang mit Abwasser. Abrufbar ist die Neufassung vom 21.01.2013.

Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung (GS-EWS)
Hier werden die Benutzungsgebühren in Euro und Cent dargestellt. Die Gebühren werden regelmäßig kalkuliert. Bei Veränderungen ist diese Satzung anzupassen. Es dürfen vom Bürger nur Gebühren verlangt werden, die in dieser Satzung dargestellt sind. Es steht Ihnen eine Lesefassung der Neufassung vom 14.12.2017 unter Einarbeitung der 1. und 2. Änderung (2020 bzw. 2021) zur Verfügung (wirksam ab 01.01.2022).

Beitragssatzung zur Entwässerungssatzung (BS-EWS)
Der Gesetzgeber hat geregelt, dass die Grundstückseigentümer an den Investitionskosten der abwassertechnischen Anlage des Verbandes zu beteiligen sind. Diese Satzung regelt dazu die Bedingungen und legt den Beitragssatz fest. Dieser beträgt 2,64 € / m² gewichtete Grundstücksfläche. Im Downloadbereich ist die Lesefassung mit der letzten Änderung vom 14.12.2017 eingestellt.

Abwasserabgabensatzung AWA-S
Die Abwasserabgabe wird durch den Freistaat erhoben. Sie ist eine Umweltabgabe und wird in Thüringen in gewässerverbessernden Maßnahmen wieder eingesetzt.
Es ist geregelt, dass die abwasserbeseitigungspflichtigen Körperschaften die Abwasserabgabe im Auftrag des Landes auf die Grundstückseigentümer abwälzen. Diese Satzung ist vom 14.12.2017.

Verwaltungskostensatzung
Der AWZV hat keine eigene Verwaltungskostensatzung. Zulässigerweise hat der Verband erklärt, das Thüringer Verwaltungskostengesetz ab dem 01.01.2012 anzuwenden.

 

Derzeitig gibt es keine Ausschreibungen im AWZV.

Derzeitig gibt es keine Stellenangebote.

 

Herausgeber
AWZV Bode-Wipper
Matthias Liebergesell, Geschäftsleiter
Kehmstedter Weg 44, 99752 Bleicherode
Tel.: 036338/45620
Fax: 036338/456212

Kontaktaufnahme bitte über unser Kontaktformular oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufsichtsbehörde:
Landratsamt Nordhausen, Kommunalaufsicht

Bearbeiter
Holger Thiemt, stv. Geschäftsleiter, Frau Kunisch, Frau Grimm
Tel.: 036338/456213

Technische Umsetzung
Unser Internetauftritt wurde durch die Firma UNIMY erstellt und wird durch Herrn Holger Thiemt gepflegt. Soweit die Verarbeitung von Daten im Rahmen dieser Tätigkeit notwendig ist, erfolgt diese auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags (ADV-Vertrag).

UNIMY
Schersental 19
99706 Sondershausen
Tel.: 0170 565 0586
Kontaktaufnahme über Kontaktformular

Hosting
Unser Web-Server wird durch die Firma UNIMY betrieben. Soweit die Verarbeitung von Daten im Rahmen dieser Tätigkeit notwendig ist, erfolgt diese auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags (ADV-Vertrag).
UNIMY
Schersental 19
99706 Sondershausen
Tel.: 0170 565 0586
Kontaktaufnahme über Kontaktformular

Nutzungsbedingungen
Texte, Bilder, Grafiken sowie die Gestaltung dieser Internetseiten unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen im Rahmen des § 53 Urheberrechtsgesetz (UrhG) nur zum privaten oder sonstigem eigenen Gebrauch verwendet werden. Eine ganz oder teilweise vorgenommene Vervielfältigung, Verwendung oder Veröffentlichung dieser Seiten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung gestattet. Diese kann auf Anfrage durch die für den Inhalt verantwortlichen Personen erteilt werden. Der Nachdruck und Auswertung von Pressemitteilungen und Reden sind allgemein mit entsprechender Quellenangabe gestattet.

Urheberrechte Dritter
Weiterhin können Texte, Bilder, Grafiken und sonstige Dateien, ganz oder teilweise, dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Wir weisen - innerhalb unserer Internetseiten - stets in unmittelbarer Nähe zum abgebildeten Werk, auf die jeweiligen Urheber- oder auf andere gleichartige Rechte hin. Zudem finden Sie nachfolgen eine vollständige Aufzählung der auf unseren Seiten verwendeten Werke:

Texte:
Alle Texte wurden durch Mitarbeiter des AWZV Bode-Wipper erstellt und aktualisiert.

Bilder:
Alle Bilder stammen aus dem Bilderarchiv des AWZV Bode-Wipper bzw. dem Bilderarchiv der Firma UNIMY, die entsprechenden Freigaben liegen vor.

Logo:
Das AWZV Logo wurde durch den AWZV Bode-Wipper erstellt.

Haftungsausschluss
Alle auf dieser Internetseite bereitgestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen können wir allerdings nicht übernehmen. Ein Vertragsverhältnis mit den Nutzern dieses Internetangebots kommt nicht zustande. Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Art. 34 GG i.V.m. § 839 BGB (Amtshaftungsanspruch) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.
Der Haftungsausschluss gilt nicht für Informationen, die in den Anwendungsbereich der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie (Richtlinie 2006/123/EG – DLRL) fallen. Für diese Informationen wird die Richtigkeit und Aktualität gewährleistet.

Links
Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese externen Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zu einer Nutzung „fremder Inhalte“ nach § 8 Telemediengesetz (TMG). Wir sind für diese „fremden Inhalte“ nicht verantwortlich. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir diese „fremden“ Inhalte darauf überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Dementsprechend machen wir uns diese fremden Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.
Namentlich gekennzeichnete Internetseiten, wurden mit Zustimmung der namentlich Genannten verlinkt und geben die Auffassungen und Erkenntnisse der genannten Personen wieder. Nur die genannten Personen haften für die Inhalte und Datenschutzvorkehrungen dieser Seiten.

Streitbeilegungsverfahren
Sollte einmal ein Konfliktfall eintreten möchten wir Ihnen helfen und den Konflikt schnellstmöglich beseitigen. Daher sind wir gerne bereit an Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen. Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten stellt die EU eine Online- Streitbeilegungs-Plattform (sog. OS-Plattform) bereit: Sie ist unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage erreichbar.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des AWZV ist während der Kernarbeitszeit

montags von 8:00 Uhr bis 14.00Uhr
dienstags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
mittwochs von 8:00 Uhr bis 14.00Uhr
donnerstags von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
sowie freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

telefonisch unter der Rufnummer    
036338/45620 bzw. der FAX Nr. 036338/456212
und unter info@abwasser-bleicherode.de zu erreichen.

Sprechzeiten

Ab Montag, dem 03.01.2022 sind persönliche Termine mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 

dienstags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

donnerstags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

nur noch nach vorheriger, telefonischer Terminvereinbarung möglich. 

Weiterhin ist Tragen einer Mund-Nasen- Maske erforderlich, wie für öffentlich zugängliche Gebäude vorgeschrieben.

Notruf

Bitte beachten Sie, dass zum 01.07.2015 im AWZV Bode-Wipper die gleitende Arbeitszeit eingeführt wurde. Wenn Sie also mit einer bestimmten Mitarbeiterin / einem bestimmten Mitarbeiter außerhalb der Sprech- bzw. Kernarbeitszeiten sprechen möchten, empfiehlt sich eine vorherige Terminvereinbarung.

Außerhalb der Sprech- und Geschäftszeiten sowie bei Störungen und Havarien erreichen Sie den AWZV unter der

Notrufnummer 0172/ 3602200

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.